Skatepark Frauenland (in Planung)

Eindrücke:

Infos:
Im sogenannten Sieboldswäldchen im Würzburger Stadtteil Frauenland soll in naher Zukunft ebenfalls ein neuer Skatepark entstehen. Geplant ist mittig auf der Fläche des sich dort befindlichen Spielplatzes eine Miniramplandschaft aus Holz entstehen zu lassen. Die Rede ist von 2-3 Miniramps in Höhen von 1-2 Metern und sämtlichen Spirenzchen wie Spines, Elevator, Extension, usw.

Baufortschritt:
Bisher wurden erste Gespräche aufgenommen, Gutachten erstellt und bereits über 25.000 EUR an Spendengeldern aquiriert. Baubeginn könnte gar schon 2012 sein, aber da die Planung noch sehr sehr jung und spärlich ist, möchten wir euch bitten uns nicht zu schimpfen wenn es dann doch 2013 wird. Gebaut wird das Ding aber in jedem Fall!


Größere Kartenansicht

Anfahrt mit dem Auto:
Stadtauswärts bergauf Richtung Universität / Fachhochschule Hubland / WSV05 Wolfgang-Adami-Bad. Parkmöglichkeiten findet ihr im Sanderheinrichsleitenweg zu genüge, die Parkplätze am Schwimmbad werden in naher Zukunft kostenpflichtig werden. Einige wenige Parkplätze gibt es direkt am oberen Bogenweg vor der Durchfahrtsbeschränkung.

Anfahrt mit dem Fahrrad:
Ziemlich genau 100 Höhenmeter sind es von der Innenstadt bis zum Skatepark. Viel Spaß beim Strampeln!

Anfahrt mit dem Bus:
Linie 10 von Sanderring Richtung Uni Hubland Haltestelle “Zeppelinstraße und von dort direkt in den oberen Bogenweg einbiegen. Oder Linien 14/114 vom Hauptbahnhof Richtung Uni Hubland Haltestelle “Universitätszentrum” / “Hubland Mensa” und von dort aus noch etwa 300 Meter mit dem Board pushen

2 thoughts on “Skatepark Frauenland (in Planung)

    • Hi Alexander,

      das Projekt ist im Moment auf Eis gelegt. Die Stelle, an der der neue Park entstehen sollte, wird von einer massiven Eulenpopulation bewohnt, die nicht daran denken für einen Skatepark das Feld zu räumen ;) D.h. es muss erst mal eine neue Location gefunden werden. Wie eifrig danach gesucht wird, können wir dir an dieser Stelle leider auch nicht sagen. Selbstverständlich gilt aber wie immer: Sobald wir was wissen, erfahrt ihr es hier!

Leave a Reply to AlexB Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>